Produkte
Skat
Skat-en-deux
Doppelkopf
Schafkopf
Black Jack
Bridge
Canasta
MauMau
Poker
Romme
Kartenmotive
Raummotive
Shops
FastSpring
Endkunden
weitere Funbereiche
Geschichtliches
von Videospiele
Beliebte Kartenspiele
Casinos
Online Casinos
Casino Bonus
Bingo
Slot erklärt
Spielautomaten
Im Wandel der Zeit
Sonstiges
Partner
Download
Updates
Datenschutzerklärung


Unterschiede zwischen unseren Skatspielen

Die folgende Tabelle vermittelt einen schnellen Überblick über die wichtigsten Funktionen:

Funktionen
Skat 1.x
Skat 2.0
Rasche`s
Skat 3.2
Rasche`s
Skat 4.0
Tom`s
Skat
Express
Rasche`s
Skat 5.0
Rasche`s
Skat 5.5
Rasche`s
Skat 6.0
Macintosh (lauffähig)
ab System 6.07
X
ab System 7.0-9.1
X
X
ab System 7.5-9.1
X
X
X
X
???
MacOS X / ab System 8.6
X
X
X
X
X
universal Binary (Mac)
X
Win98/ME/NT4/2000/
XP/Vista
X
X
X
X
X
Anzahl der Kartenblätter
1
3 (11)
4 (12)
4 (12)
6(12)
4 (12)
27(33)
6(14)
Sets A&B verwendbar
X
X
X
X
X
X
X
zusätzliche Funktionen
der Sets A&B
X
X
X
3D-Oberfläche
X
X
X
X
X
X
auch animiert
(X)
X
X
X (6 von V5.0)
Anzahl der Spielräume
1 (ohne Personen)
1
2
6
20
(selectable)
15 (frei wählbar)
Mit Spielgeschichte/Aktion
X
X
X
abschaltbar
X
X
X
Spiel nach Geld
X
X
X
Sounds
1-stimmig
X
6-stimmig
X
X
X
X
X
X
Sprache
deutsch
X
X
X
X
X
X
X
englisch
X
X
X
X
X
X
X
X
Info über eigene Spielweise
X
X
X
X
X
X
Spielanalysetool
X
X
(nur Mac)
X
(nur Mac)
X
(nur Mac)
Manuelle Kartenverteilung
X
X
X
X
Netzwerkspiel
X
X
X (nur Mac im Classic;
nicht Win95/...)
- im Internet
Anfängermodus
X
X
X
X
X
X
X
X
Jeweils 4 Spielarten von
leichtsinnig, normal,
vorsichtig bis sehr
vorsichtig für den Spielertyp:
- Anfänger
X
X
X
(X) nur Mac-Classic
(X) nur Mac-Classic
- Heimspieler
X
X
X
X
X
X
X
- Fortgeschrittener
X
X
X
X
X
X
- Experte
X
X
X
X
(verbessert)
- Profi (langfristig) Spielstärkenvergleich
X
X
(verbessert)
X
(verbessert)
- Profi
X
(verbessert)
X
(verbessert)
- Profi 6 (langfristig)
X
- Profi 6 (mit lernend)
X
Ligaspielmodus
X
X
X
X
X
Pokalspielmodus
X
X
X
X
X
Spiel nach neuen offiziellen
Regeln ab 1.1.1999
X
X
X
X
X
X
Spielen auf Zeitbegrenzung
X
X
X
Anzahl Regelgrundvarianten
3
20
28
28
28
30
30
30