.
Skat
Skat-en-deux
Doppelkopf
Schafkopf
Black Jack
Bridge
Canasta
MauMau
Poker
Romme
Kartenmotive
Raummotive
weitere Funbereiche
Geschichtliches
von Videospiele
Casinos
Online Casinos
Bingo
Spielautomaten
Im Wandel der Zeit
.
FastSpring
Endkunden
.
Partner
Download
Updates
Datenschutzerklärung


Handbuch
Vergleich
Spielstärke
Auszeichnungen
Update
Demos

Slots – Nicht umsonst Rückgrat der Casinos

An keinem anderen Casino Spiel verdienen Casinos (online wie offline) so viel wie an den Slots. Die einarmigen Banditen sind auch ganz ohne Arme immer noch in der Lage, Geldbeutel zu leeren und Glücksritter zu Narren zu degradieren. Und doch sind Slot Spiele so beliebt! Was sicherlich zu ihrer Effizienz beiträgt. Doch wie ist diese sonderbare Konstellation zu erklären? Wie kann es sein, dass ein Spiel, das so viele Verlierer produziert die Spieler in Scharen anlockt?

Warum Slots so beliebt sind !

Slots haben den großen Vorteil, dass sie so ziemlich das einzige Spiel im Casino sind, das keinerlei Erklärung bedarf. Jeder kann sie sofort spielen. Und wenn doch mal jemand nicht um Nachfragen verlegen ist, heißt es einfach nur: „Setz dich hin, überlege wie viel du setzen willst, drück den Knopf, warte was passiert! ... das war es eigentlich schon.“ Nicht dass viele ernsthaft danach fragen würden. Jeder hat schon mal Spielautomaten bzw. Slots in irgendeiner Form gesehen. Und wenn es nur im Fernsehen war.

Allerdings ist die Zugänglichkeit durch Einfachheit nur die halbe Miete. Slots haben noch einen anderen Effekt. Sie lassen unsere Glückshormone hüpfen. Und zwar auf Knopfdruck. Denn neben der Aussicht auf Gewinne, weiß auch Neugier unseren Dopaminspiegel in die Höhe zu treiben. Beides Dinge, die Slots in Reinkultur bedienen. Denn alle paar Sekunden kann man sich die Fragen stellen: „Werde ich gewinnen? Was passiert jetzt?“. Was das anbelangt, gibt es keine reinere Form an Glücksspiel. Denn genau das sind Slots. Ein Glücksspiel-Konzentrat.

Warum Slots so profitabel sind !

Slots sind aus mehreren Gründen profitabel. Zum einen ist die Beliebtheit der Spiele in Kombination mit dem Hausvorteil (der bei Slots teilweise recht hoch sein kann, aber nicht zwingend hoch sein muss) ganz sicher ein erheblicher Hebel. Im Falle der Offline Casinos kommt dann noch die Tatsache dazu, dass Slots vollkommen autonom funktionieren. Es braucht keinen Dealer wie beim Roulette oder anderen Tischspielen.

Vor allem aber ist es eines, was Slots so brutal rentabel aus Sicht der Casinos macht (in Vegas nehmen die Casinos mit Slots mehr ein als mit allen anderen Spielen zusammen!): Die wahnsinnige Geschwindigkeit, mit der eine Wette die nächste jagt. Man stelle sich mal vor, man sitzt am Roulettetisch, aber alles geht gefühlte zehnmal so schnell. Da würde man sich aber auch schnell umgucken, wo denn all die Kohle geblieben ist. Nun, genau das sind Slots. Nur dass Slots dabei nicht die geringste Form von Taktik gestatten. Nicht dass man beim Roulette wirklich (!) taktieren könnte. Aber das ist ein anderes Thema.

Spielgeschwindigkeit spielt eine große Rolle. Je mehr Wetten in einem gewissen Zeitraum getätigt werden, desto eher ist ein Spieler dem Hausvorteil ausgesetzt. Eben weil dieser mit mehr und mehr getätigten Wetten, seine statistisch zu erwartende Wirkung entfaltet. Slots erfüllen dies wie kein anderes Casino Spiel. Pro Minute acht bis zwölf Wetten zu spielen, ist keine Kunst. Vor allem im Online Bereich. Und das wirkt sich aus wie ein Staubsauger in der Geldbörse.

Wer nach diesem hoffentlich informativen Input nun meint, etwas für seinen Dopaminspiegel tun zu müssen, der kann sich unter diesem Link das neue Aliens Slots von Net Entertainment anschauen. Aber bitte... setzt euch ein Limit!