.
Skat
Skat-en-deux
Doppelkopf
Schafkopf
Black Jack
Bridge
Canasta
MauMau
Poker
Romme
Kartenmotive
Raummotive
weitere Funbereiche
Geschichtliches
von Videospiele
Beliebte Kartenspiele
Casinos
Online Casinos
Bingo
Spielautomaten
Im Wandel der Zeit
.
FastSpring
Endkunden
.
Partner
Download
Updates
Datenschutzerklärung


Strategien zum Black Jack

Regeln: Lesen

Tipps zum Online Black Jack

Hinweise zum Online Casino

Handbuch
Vergleich
Spielstärke
Auszeichnungen
Update
Demos
Black Jack Strategien

Wir haben ja bereits über Black Jack im Allgemeinen gesprochen und wollen Ihnen auf dieser Seite die Strategien beim Spielen von Black Jack ein wenig näher bringen.

Erst einmal kommt es darauf an, welche Variante des Black Jack Sie spielen möchten. Casinos bieten in der Regel das klassische Spiel mit einem und mehreren Kartenstapeln an sowohl für einen als auch mehrere Spieler. Lesen Sie sich dazu auch immer die jeweiligen Spielregeln durch um vermeidbare Fehler zu umgehen.

Schauen wir uns zunächst einmal die Regel an, die Sie zu Beginn eines jeden Spieles wissen sollten. Kommt es nämlich zu einem Unentschieden zwischen Ihnen und dem Bankier und die Hand des Bankiers hat einen Wert von 16 oder kleiner, muss dieser eine weitere Karte ziehen.

Des Weiteren gibt es ein paar grundlegende Punkte, die Sie auf jeden Fall befolgen sollten.

  • Nehmen Sie eine weitere Karte bei einem Wert von 2 bis 8.
  • Nehmen Sie eine weitere Karte bei einem Wert von 12 bis 16 und wenn der Bankier einen Wert von 7 oder mehr hat.
  • Nehmen Sie keine weitere Karte bei einem Wert von 17 bis 20 und bei einem Wert von 21 gewinnt Ihre Hand.

Viele von Euch fragen sich sicherlich auch wann Sie Ihren Einsatz verdoppeln sollen. Wir haben uns das ganze einmal näher angeschaut und geben Auskunft.

  • Verdoppeln Sie bei einem Wert von 9, wenn der Bankier einen Wert von 2 bis 6 hat
  • Verdoppeln Sie bei einem Wert von 10, wenn der Bankier einen Wert von 2 bis 9 hat
  • Verdoppeln Sie immer bei einem Wert von 11, wenn der Bankier kein Ass hat

Was tun, wenn Sie eine Weiche Hand - oder auch Soft Hand genannt - haben. (eine Karte ist das Ass, das mit den Wert 11 gewertet wird)

  • Verdoppeln Sie bei einem Wert von 13 - 18 wenn der Bankier einen Wert von 4 bis 6 hat
  • Nehmen Sie keine weitere Karte bei einem Wert von 19 und 20

Bei einigen Black Jack Spielen gibt es die Möglichkeit Karten aufzuteilen, im englischen auch Split genannt.

  • Teilen Sie immer Asse und Achten
  • Teilen Sie niemals Fünfen, Zehnen und Bildkarten

Zum Schluss schauen wir uns noch die Versicherung an, die in der Regel angeboten wird wenn der Bankier als erste Karte ein Ass zugeteilt bekommt. Wir empfehlen Ihnen diese niemals zu nehmen, da sich der Hausvorteil des Casinos automatisch um bis zu 7.5 % erhöht.