.
Skat
Skat-en-deux
Doppelkopf
Schafkopf
Black Jack
Bridge
Canasta
MauMau
Poker
Romme
Kartenmotive
Raummotive
weitere Funbereiche
Geschichtliches
von Videospiele
Beliebte Kartenspiele
Casinos
Online Casinos
Bingo
Spielautomaten
Im Wandel der Zeit
.
FastSpring
Endkunden
.
Partner
Download
Updates
Datenschutzerklärung


Strategien zum Black Jack

Regeln: Lesen

Tipps zum Online Black Jack

Hinweise zum Online Casino

Handbuch
Vergleich
Spielstärke
Auszeichnungen
Update
Demos
Regeln zu Black Jack

Online Blackjack bzw. 21 zu spielen, erfordert Focus und Konzentration. Es erweist sich jedoch als verhältnismäßig einfach für Spieler zu lernen, mit diesen Grundlagen umgehen zu können. Blackjack beinhaltet, genauso wie jedes andere Casino Spiel, sowohl Online, als auch Live, ein House Edge. Das Anweden einiger Grundkonzepte jedoch, kann dieses House Edge sehr niedrig halten, sodass man mit ein bisschen Glück zu einem richtigen Gewinner werden kann.
 
Blackjack Regel Nummer 1: Basis Strategie Spielen
 
Mit Basis Strategien zu spielen ist der Schlüssel zu Blackjack. Man kann Casino Strategien erlernen. Selbst erfahrene Kartenzähler wären hilflos ohne sie. Falls man nichts darüber weiß, sollte man sich entweder online darüber informieren oder einen Ratgeber zulegen. Fällt es einem schwer sich an alles zu erinnern und alles zu beachten, so sollte man diesen Ratgeber einfach stets neben sich bereit haben, wenn man vor seinem Bildschirm sitzt und Blackjack spielt.

Soll ich noch eine Karte nehmen? Schauen Sie in unsere Strategietipps für Anfänger

Blackjack Regel Nummer 2: Die verschiedenen Variationen kennen
 
Viele Online Blackjack Spiele unterscheiden sich stark von einander. Es gibt beispielsweise Variationen unter den Regeln, die so feinsinnig sind, dass man sie gar nicht erkennt. Genauso wie eine Variation in der Anzahl der verwendeten virtuellen Kartenstapel. Diese Regeln erfordern eine Anpassung der eigenen Strategien, daher sollte man sehr gut aufpassen.

Blackjack Regel Nummer 3: Keine Versicherung
 
Versicherungen die einen davor bewahren Pleite zu gehen, obwohl der Dealer beispielsweise einen Blackjack besitzt, sind trotz allem Gebote, die die einen ausnehmen. Normalerweise passiert es sowieso relativ selten, dass der Dealer einen Blackjack besitzt, auch wenn er ein Ass vorweisen kann, was bedeuten würde dass man ein halbes Gebot direkt verliert und später zusätzlich noch ein ganzes. Auch wenn es so scheint, als würde man durch eine Versicherung und dadurch "Even Money" (anstatt der gewöhnlichen 3-2 Auszahlung erhält man 1-1, egal ob der Dealer einen Blackjack besitzt oder nicht) zu erlangen, einen guten Deal eingehen, bedeutet dieser Schritt, dass das House einen High Edge Bet erlangt.