.
Skat
Skat-en-deux
Doppelkopf
Schafkopf
Black Jack
Bridge
Canasta
MauMau
Poker
Romme
Kartenmotive
Raummotive
weitere Funbereiche
Bingo
Spielautomaten
.
mit Kreditkarte
Endkunden
PayPal
.
Partner
Download
Updates


Fragen und Antworten (F&A)

Zur Generation "Rasche`s Kartenspiele 1.0x" oder "... 2.0" oder "... 3.0"

1) Installation und Registrierung für Windowscomputer (Mircosoft)

  • Beginnen wir mit einen Auszug aus der Installationsanleitung für CDROM-Besitzer: "Bitte installieren Sie Ihr gekauftes Kartenspiel von der weißen CD-ROM "Rasche`s Kartenspiele" und starten es dann.....". Für alle Downloadkunden ist es ähnlich. Sie laden sich den Installer entsprechend dem Downloadpfad herunter. Die Zip-Datei wird gespeichert, nach dem Download geöffnet und dann starten Sie den Installer.

    Grundsätzlich verwenden wir für jede Hauptversion (V1.0x und V2.0x) nur ein Programm für alle unsere Produkte. So spielt ein Rasche`s Skat 7-Anwender mit dem gleichen Programm wie ein Rasche`s Doppelkopf 5-Anwender. Wichtig ist nur zu wissen, zu welcher Hauptversion das eigene Produkt gehört.
    Aus diesem Grund installieren Sie auch "Rasche`s Kartenspiele" und beispielsweise nicht Rasche`s Skat 7. Durch Ihre Registrierung weiss dann unsere Software, welche Funktionen/Optionen Sie ohne Einschränkungen benutzen dürfen. Es ist auch möglich, mehrere Spiele zu registrieren. Sie können immer im Einstellungsmenü->Kartenspiele Ihr aktuelles Spiel wechseln.

    Nach dem Sie Ihr "Rasche`s Kartenspiele" installiert haben, können Sie unsere Sofware unter Windows im Startmenü"->Programme->Rasche`s Kartenspiele X->Skat, Doppelkopf, Schafkopf,..." starten.


  • Nach dem Starten kommt ein Registrierungsdialog, in dem eine 17 stellige Seriennummer - natürlich fehlerfrei - eingeben werden muss, die auf einem beigelegten Zettel, auf der CDROM oder auf einem eingeklebten Label steht. Sie steht dort im Format: CDRnn nnnn nnnn nnnn . Name, Straße und Ort können frei gewählt werden. Bei allen Downloadkunden beginnen die Seriennummern mit "NET..." oder "KAG...".

    Weitere Registrierungen werden dannach im Club+Reg-Menü->neue Seriennummer eingetragen.

2) Bei der Verlängerung der Registrierung für einer Downloadversion erhalten Sie die Meldung: "... Bitte wenden Sie sich an ihren Support"

  • Bitte löschen Sie im Club/Reg.-Menü ("Registrierungen anzeigen...") die betreffende Registrierung. Danach gehen Sie bitte im gleichen Menü in den Dialog "Neue Seriennummer erfassen" und tragen dort ihre alte Seriennummer neu ein und klicken dann auf "OK". Falls es dann immer noch nicht geht, dann müssen Sie sich doch an unseren Support wenden.

7) Unter NT4/2000/XP/VISTA/Win7 erhalten Sie die Meldung, daß die CD-ROM "Rasche`s Spieleserver" zum Registrieren,... nicht gefunden wird ?

  • Sie haben vergessen, die CDROM einzulegen. Bitte tun Sie dies.

8) Unter NT4/2000/XP/VISTA/Win7 funktionieren die Animationen nicht?

  • Sie haben vielleicht vergessen, die Animationen im Einstellungsmenü->Darstellung einzuschalten.
  • Für die Animationen wird Quicktime verwendet und ist vielleicht bei ihnen nicht installiert. Quicktime ist Freeware und kann bei Apple Computer runtergeladen werden.
    Quicktime

9) Unter NT4/2000/XP/VISTA/Win7 kommt mitten im Spiel die Meldung "Soll das aktuelle Spiel gespeichert werden ?". Danach wird das Spiel beendet.

  • Die Ursache ist relativ einfach. Im Normalfall wird beim Start unseres Kartenspieles (Skat, Doppelkopf,...) automatisch auch "Rasche`s Server" gestartet, den Sie dann unten in der Taskleiste sehen können. Sobald er verschwindet, beendet sich Ihr Kartenspiel nach spätestens 1 Minute mit der obigen Meldung.

    "Rasche`s Server" muß sich von der CDROM aus starten lassen. Es ist das Programm "Server1.exe" im Skat4PC-Ordner.

    Wenn nun "Rasche`s Server" überhaupt nicht startet, so können Sie ihn zu Testzwecken auch manuell starten. Starten Sie einfach das Programm "Server1.exe". Es läuft etwa 1 Minute, bevor es sich automatisch beendet. Dies ist vollkommen normal, wenn kein Kartenspiel von uns läuft.

  • Wenn nun "Rasche`s Server" überhaupt nicht startet, so kann das an Ihrem Antiviren-Programm liegen. Bitte deaktivieren Sie es einmal.

    Bei Norten Internet Security Online Version 17.7.0.12 (2010): Bitte deaktivieren sie die "Intelligente Firewall" UND die "Intrusion Prevention", dann läuft das Programm durch; eins allein genügt nicht.

    Bei der CDROM "Rasche`s Spiele-Server" tauchte dieses Problem beim "Kaspersky Antivirus 7.0 mit proaktiven Schutz" auf. (23.8.2007)

    Bitte versuchen Sie die Ursache zu finden. Bei einer normalen Windowsinstallation konnten wir diesen Effekt nie nachstellen. Bitte teilen Sie uns mit, woran es bei Ihnen gelegen hat, dann können wir dies hier angeben.

  • Für die OEM-Produkte (außer "Rasche`s Spiele-Server") gibt es noch folgenden Fall:
    Das Programm "Rasche`s Server" startet normal, jedoch beendet sich das Server-Programm automatisch nach 1 bis 3 Minuten.

    Der Grund hierfür liegt darin, dass der Kopierschutz nicht ordnungsgemäß überprüft werden konnte und der Server seine Aktivität einstellt. Bitte prüfen Sie, welche Software von Ihnen dies unterbinden könnte.

Einige Ursachen, die bei unseren OEM-Kunden den Start/Lauf von "Rasche`s Server" verhinderten oder störten:

a) Ein Kunde hat 2 CDROM-Laufwerke, der Server-Programm läuft jedoch nur in einem Laufwerk dauerhaft.

    Warum dies bei diesem Kunden so ist, ist uns nicht erklärlich, denn prinzipiell ist das Laufwerk egal.

b) Norton Internet Security 2003 verhindert sein Start. Der Kunde schrieb uns, daß nach dem Abschalten von Norton Internet Security 2003 unser Server lief.

10) Unter Win2000/XP/VISTA/Win7 wird unsere CDROM nicht gefunden, obwohl sie eingelegt ist.

  • Das Programm"Game Jack" zur Verwaltung von virtuellen Laufwerken kann dafür die Ursache sein.(Auskunft von einem unserer Kunden).

11) Unter Win2000/XP/VISTA/Win7 möchten Sie nicht immer mit eingelegter CDROM spielen. Was können Sie tun ?

13) Nur bei "Rasche`s Kartenspiele 1.0x":
Beim Neustart unserer Software unter Win2000/XP/VISTA/Win7 muß man sich manchmal neu registrieren

Dieser Vorgang kann natürlich mehrere Gründe haben. Alle Einstellungen werden von unseren Programmen in dem entsprechenden installierten Ordner abgelegt.

  • Wenn Sie keine Schreiberlaubnis auf diesen Ordner haben, dann kann die Registrierung nicht abgespeichert werden.
  • Beim Registrieren wird auch die MAC-Adresse des Computers abgespeichert. Bei der MAC-Adresse handelt es sich um eine eindeutige Nummer, die aus Netzwerkkarten bestimmt werden kann.
    Beim Programmstart wird automatisch die abgespeicherte Adresse mit der aktuellen MAC-Adresse der Computers verglichen. Ist sie unterschiedlich, dann wird wieder der Registrierungsdialog angezeigt.Aus diesem Grund sollte die Netzwerkkarte im Computer erkennbar bleiben.
    In seltenen Fällen wurde bei manchen Kunden durch das Abschalten einer DSL-Verbindung auch gleich die Netzwerkkarte vollständig unerkennbar.


Bei unserer älteren Software (Rasche`s Skat 5.0/4.0/3.x,...) traten noch folgende Fragen auf:

1) Ich versuche mit Skat im Netzwerk zuspielen, aber ich bekommen keine Verbindung zum Skatserver

  • Sie benötigen mindestens 2 Lizenzen von Skat
  • Genauere Hinweise finden Sie in diesem Dokument (download)

2) Bei der Registrierung erhalte ich immer die Meldung: "Ihre Eintäge sind falsch"

  • Sie müssen alle ihre Registrierungseinträge genauso eintragen, wie sie von uns erzeugt wurden. Der Name, Straße und Ort darf hierbei nicht verändert werden. Klein/Großbuchstaben werden dabei auch unterschieden, genauso bei der Anzahl von Leerzeichen zwischen den Wörtern.
  • Ab Skat 4.0 und Doppelkopf 2.0 können Sie sich als registrierter Kunde eine Registrierungsdatei von uns anfordern. Sie erhalten die Datei dann per EMAIL. Sie muß nur in den Skat/Doppelkopf-Ordner kopiert werden. Wenn Sie dann Ihr Spiel starten, dann werden die Einträge in der Registrierungsdialog vorbelegt und Sie müssen nur auf OK klicken (die CDROM muß eingelegt sein.

3) Doppelkopf: Warum sagt mein Partner sofort "keine 90" auf mein Re, obwohl sein Kartenblatt nicht sehr stark ist?

  • Bei den Doppelkopfspielern hat sich auch noch folgende Ansagestrategie durchgesetzt: Wenn man selbst ein sehr gutes Blatt hat, mit dem man erwartet, daß die Gegenspieler vielleicht auch "keine 90" erspielen, so sagt man bereits im 1. Stich (noch alle Karten auf der Hand) "Kontra/Re" an. Dadurch, daß die Ansage nicht im letzten Moment erfolgt, sagt man nicht nur, zu welcher Partei man gehört, sondern auch noch "Ich bin sehr trumpfstark". Das kann der Partner als direkte Aufforderung werten, "keine 90" anzusagen. Aber Achtung! Das eigene Blatt sollte nicht zu schlecht sein. Sagen Sie allerdings nichts, so denkt Ihr Partner wiederum, daß Sie sehr trumpfschwach sind und wird sein Spiel entsprechend darauf einstellen.
  • Dieses Verhalten gilt so nur bis zu Version 1.5. Alle Versionen danach passen sich automatisch an ihrer Spielweise an. Unsere Software lernt ihr Spielverhalten.

4) Welche Versionen laufen auf dem PowerPC im native Code?

  • Alle Skatversionen bis einschließlich der V2.0x liegen nur im 68k-Code vor. Eine Nativeversion für den PowerPC liegt nicht vor
  • Alle Skatversionen ab der V3.0, alle Schafkopf- und Doppelkopfversionen beinhalten sowohl den 68k-Code als auch den PowerPC-Code.

5) Auf welchem Mac-Betriebssystem laufen unsere Kartenspiele?

  • Mindestens System 7.0 oder höher muß für Doppelkopf, Schafkopf und Skat installiert sein. Quicktime muß dabei auch vorhanden sein.
  • Alle aktuellen Kartenspielen (Skat bis V3.2.x, Doppelkopf bis V1.5.x und Schafkopf bis V1.1.x) werden von uns nur bis System 9 unterstützt/supportet.

6) Wird das MacOS X - Client-Betriebssystem unterstützt?

  • Für Skat bis V3.2.x, Doppelkopf bis V1.5.x und Schafkopf bis V1.1.x: nicht generell garantiert.
  • Ab Skat 4.0 und Doppelkopf 2.0 gibt es 2 Versionen. Die eine ist eine reine Carbonversion, die voll im MacOS X-Modus läuft, und die andere ist eine Classic-Variante, die auch noch auf den alten Mac-Systemen läuft.

12) Unter Win98/ME/NT4/2000/XP startet scheinbar unser Programm nicht

  • Wenn Sie versuchen, unsere Software zu starten, so passiert scheinbar nichts. Kein leeres Fenster Fenster erscheint und Sie erhalten maximal eine Absturzmeldung. Die Ursache liegt darin, dass ihre WinSocket nicht mehr richtig funktionieren. In einer unseren DLL wird nun versucht die Sockets zu initialisieren, wobei diese Funktion keine Fehlermeldung zurückliefert, sondern sein okay gibt. Das Resultat ist dann, dass später Windows abstürzt, wenn es nur ein leeres Fenster anzeigen soll.

    Generell können wir keine Verantwortung für die Korrektheit anderer Software übernehmen. Besondern die T-online-V6.0-Software scheint diesbezüglich Probleme zu erzeugen. Wir versuchen z.Z. diese Probleme auf unsere Seite zu lösen und haben auch schon einen Ansatz, den wir ihnen unter zur Verfügung stellen. Die Lösung muß noch intensiver getestet werden.

    Nach heutigem Stand gibt es nur folgende Lösungen:

    Für alle unsere CDROM-Anwerder gibt es die Lösung, einfach den Ordner "Openplay Modules" zu löschen, jedoch muß damit gerechnet werden, daß nicht mehr alle Funktionen zur Verfügung stehen. Der genaue Umfang hängt vom Kartenspiel und der Version ab.

    Alle unsere Download-Kunden müssen diesen Ordner "Openplay Modules" behalten, denn er wird zur Kommunikation mit unserem Freischaltungsserver benötigt.

    Lösung, die meistens funktioniert:
    Sie müssen nur in den Ordner "Openplay Modules" gehen (es befindet sich in unserem Spiele-Ordner in Programme) und dort die beiden Dateien TCPIPDebug.dll und TCPIP.dll löschen/aus dem Ordner nehmen. Anmerkung: Jetzt würde unser Spiel zwar starten, aber er kann keine Internet-Verbindung zum Freischalten aufbauen!!.
    Als nächsten laden Sie sich folgende Zip-Datei runter und entpacken sie. Sie bekommen eine neue TCPIP.dll -Datei, die sie in den Ordner "Openplay Modules" tun. Bitte keine Verknüpfung anlegen. Jetzt können Sie unser Spiel starten und sich registrieren, ....

    Falls Sie noch Probleme haben, bitte melden Sie bei uns (support@raschesspiele.de ). Generell können wir allen unseren Express-Downloadkunden anbieten, daß Sie für 5 Eur incl. Versand innerhalb Deutschland eine CDROM von unserem Spiel bekommen. Voraussetzung ist, dass Sie uns Ihre Lizenz-/Seriennummer geben und sie noch nicht verwendet wurde. Wenden Sie sich einfach an unseren Support.


  • Beispiel: Sie sehen kein leeres Spielfenster von uns, Sie haben einen DSL-Anschluß ohne Router und Sie haben als T-Online-Kunde die Version V6.0 installiert

    => Kontaktieren Sie einfach Ihren T-Online-Support. Wir können Ihnen nur empfehlen die V6.0 zu deinstallieren. Es müssen alle Teile richtig entfernt werden. Ein Kunde sagte uns, daß man an einer Stelle beim Deinstaller ein Ja angibt, obwohl ein Nein richtig wäre. Macht man es falsch, dann bleibt das Problem.

    => Danach installieren Sie einfach die T-Online-Software 5.0 und schon sollte es wieder gehen.

  • Hinweis: Ab Rasche`s Kartenspiele 1.0x läuft unsere Software. Wir konnten zwar nicht die Ursache beheben, aber es geht.